ANR 35 What We Feel
"Nashi 14 Slov" CD
Erscheinungsdatum:
Format: CD
Fehler
Удар на опережение LyricTranslation
Право выбирать LyricTranslation
Мы не забудем LyricTranslation
Нет доверияLyricTranslationMP3
СвободаLyricTranslation
Сетевой боец LyricTranslation
Наши "14 СЛОВ"LyricTranslationMP3
Победителей нетLyricTranslation
Нет расизма - Нет проблем LyricTranslation
Sometimes antisocial, always antifascistLyricTranslation
Плечом к плечу LyricTranslation
Стоять до концаLyricTranslationMP3
Дрессированный пес LyricTranslation
GNWPLyricTranslation
Nach zwei Split-CD's gibt es endlich wieder ein komplettes Album der russischen Polit-Hardcore Band WHAT WE FEEL. Mit fettem, teils moshigem, teils melodisch-schnellem Oldschool-Hardcore knüpft die Band nahtlos an ihre vorigen Veröffentlichungen an. Die Texte sind wieder gewohnt engagiert und werden in wütendem Russisch heraus-geschrien. Neben 8 neuen WHAT WE FEEL Songs gibt es noch 6 weitere Songs in Kooperation mit befreundeten Bands. So entstammt der Text des Titelsong "Naschi 14 Slov" (Our 14 Words) der Feder der DEAD PONY RIDERS, man covert "Net Rasisma - Net Problem" (No Racism - No Problem) von DISTEMPER und holt sich auch gleich deren Sänger Dazent als Unterstützung ans Mikro. Aus dem STAGE BOTTLES Klassiker "Sometimes Antisocial, Always Antifascist" wird eine klasse Punk-HC Nummer mit russischem Text. Die Coversongs der Polit-Rap Bands MOSCOW DEATH BRIGADE und DIETA sind Nebenprojekte der WHAT WE FEEL Sänger Bob und Dentist und zum Abschluss gibt es den gemeinsam mit HAUSVABOT aufgenommenen Song "Good Night White Pride". Insgesamt ein sehr abwechslungsreiches Album das vor allem durch die Gastauftritte und Coversongs weit mehr als ein normales Hardcore Album zu bieten hat und wo die Attitüde einen gehörigen Platz einnimmt. CD kommt in schönem Digipack Artwork mit Posterfalt-Booklet, die LP kommt in schickem inside-out Cover. "Love and respect, tolerance, equality and fraternity, regardless of skin colour and your wealth. HERE ARE OUR 14 WORDS!"