Booking
DistemperWenn die Musiker von Russlands Ska-Punk-Band Nr. 1 ihre Instrumente zücken, steht niemand mehr still. Und das aus gutem Grund: in 20 Jahren Bandgeschichte und auf 18 Alben purer Ska-Wildheit entwickelte das Moskauer Quintett die perfekte Symbiose zwischen kräftigen, schnellen Punkrhythmen und tanzbaren Skaelementen. Mit ihren donnernden Punksalven, den scharf abgefeuerten Bläsereinsätzen und der russischen Reibeisenstimme von Sänger Dazent gehören sie definitiv mit zu den stärksten musikalischen Exportgütern aus dem Land der kalten Winter. Seit ihrem ersten Auftritt im Ausland 2002 ‣ more
FistfulFistful gründeten sich im Sommer 2003 in Göteburg. Sie spielen sehr abwechslungsreichen melodischen three cord straight off Streetpunk mit einer unglaublich ausdrucksstarken und energiegeladenen Sängerin. Vor allem die kraftvolle Stimme von Bess macht den Sound von Fistful einzigartig. Schnörkellose, explosive Punkrocksongs mit einer mitreissenden Engergie und Power. Nach einigen Konzerten in Schweden folgten 2004 auch Konzerte in Deutschland. In Schweden wurden die Songs von Fistful auf verschiedenen Samplern veröffentlicht und einige ihrer Songs wurden sogar von ‣ more
HausvabotHAUSVABOT spielen schnellen, melodiösen Pogopunk mit deutschen Texten. Obwohl es die Band schon seit Februar 2000 gibt erschien ihr erstes vollständiges Album erst im April 2006. Mit "Feuertaufe" legen sie dann aber gleich richtig los. 18 Songs mit mehrstimmigen Gesang und eingängen Melodien und Refrains. Dazu äusserst abwechslungreicher Sound und exellente Texte, in denen kritisch mit der Umwelt aber auch der eigenen Szene umgegangen wird. Und trotz allem kommt der Spass dabei nicht zu kurz. Das sie auch auf der Bühne alles geben haben die 3 Berliner ‣ more
Mad MonksDie bekloppten Mönche sind auf einer Mission: Dort wo sie auftauchen soll getanzt werden...Auf diesem Pfad wandeln die Bremer Mönche Daniel (Vox / Gitarre), Sven (Schlagwerk) und Lasse (Trompete / Vox) seit Herbst 2003 und huldigen dem abwechslungsreichen Ska-Punk (mit Einflüssen aus Folk, Reggae, Rock'n'Roll und Metal). Im Februar 2004 stößt Bruder Dennis (Bass) zur Abtei und macht somit die ersten öffentlichen Missionsversuche ab Mai möglich. Die erste "We Kick Ass For The Lord" betitelte CD erscheint im September (auch als auf 666 limitierte 10" im roten ‣ more
Mala SuerteMALA SUERTE bedient sich bei unzähligen Musikstilen um ihre Energie und Power bestmöglich zu transportieren. Angefangen vom Alternative Rock zu Punk, Latino Rock und Ska vermischen sie alles was Spass und Emotionen bringt. Nimm einen spanischen Jungen aufgewachsen mit Mano Negra und Ramones, packe dazu einen groove'n'roll Bassisten, verrühre das ganze mit einem Schlagzeuger der sich für Punkrock begeistert. Bestreue das ganze mit einem Percussionisten und einer temperamentvollen Latina-Sängerin und würze es mit einer vibrierenden ‣ more
MoskovskayaAuch wenn es nun 4 Jahre gebraucht hat bis moskovSKAya ihr neues Album "Zeit" veröffentlicht haben so gehören sie doch nach wie vor zur Ersten Liga deutscher SKA-Bands. Wohl kaum eine andere Gruppe hat es geschafft, sich vehement den Kommerzvorgaben zu entziehen und trotzdem - oder vielleicht gerade deshalb - sich seit langen Jahren eine große überregionale Fangemeinde zu erhalten. Ehrlichkeit bei der Arbeit auf der Bühne ist nach wie vor oberster Grundsatz. Dies kommt ohne Zweifel auch auf der vierten CD der Band rüber. Mit "Zeit" startet moskovSKAya eine neue Offensive ‣ more
PurgenPURGEN sind in Sachen Punk/Hardcore ein Institution in Russland. Die Band existiert seit 1990 und hat es mittlerweile zu einer der besten und bekanntesten Punk Bands Russlands gebracht. Sie stehen für kompromißlosen schnellen Hardcorpunk mit einer Wut und Aggressivität, die man heutzutage nur noch selten findet. Verzerrte Gitarren und schnelle hämmernde Schlagzeugbeats mit Double-Bass-Attacken bestimmen die Musik von Purgen. Musikalisch und textlich brauchen sich Purgen hinter westlichen Szenegrößen nicht zu verstecken. Touren und ‣ more
Red Union ‣ more
Skannibal SchmittSKANNIBAL SCHMITT aus Straßburg lassen sich weder in eine Schublade stecken noch von Trends beeinflussen. Das bestimmende Leitmotiv war von Anfang an: kein Respekt vor musikalischen Schranken oder Stil Definitionen. Es zählt nur eins: Energie, Verrücktheit, Anarchie, Spaß. Das Ziel ist es diese Dinge in der Musik zu vereinigen. Und das Ziel rechtfertigt die Mittel. Ska, Hardcore, Punk, Hip-Hop, Afro-Beat, die Bezeichnung spielt keine Rolle so lange es die Leute zum Tanzen bringt. Ihre Politik ist Tanzen und ihre Musik verwandelt die Konzerträume in ‣ more
Skarbone 14Seit 2001 bringt die Band Clubs, Bars und Festivals in ihrer belgischen Heimat und im Ausland in Wallung. Nach über 200 Konzerten zählt für die Jungs von Skarbone 14 noch immer nur eines: auf der Bühne stehen und dem Publikum ordentlich einheizen! An der Seite von Bands wie Babylon Circus, Fishbone, Percubaba, The Splitters, The Rotterdam Ska Jazz Foundation und anderen haben Skarbone 14 schnell gelernt, ihre Energie in pures Fiesta-Feeling zu verwandeln. Überall, wo man Spaß haben kann, findet man Skarbone 14 mit ihrer guten Laune, Natürlichkeit und überbordenden ‣ more
Television KnockoutDas Trio TELEVISION KNOCKOUT lässt sich nicht so recht in Schubladen verpacken. Aus 77er Punk, Undergound Pop, Rock'n'Roll, Garage-Punk und Surfanleihen mischen sie sich ihren ganz eigenen Stil. Da sie aus Berlin kommen fällt einem hier am ehesten noch der Vergleich zu THE SHOCKS ein. Und Smail von eben jenen THE SHOCKS hat auch das Debutalbum von TELEVISION KNOCKOUT in seinem Studio produziert. Herausgekommen sind 9 dreckige Perlen die sich zu meist im Midtempo-Modus mit kernigen Gitarrenriffs und dem leicht grungigem Gesang bewegen. TELEVISION KNOCKOUT beweisen, dass auch Punk nach ‣ more
Typhoon Motor DudesDie Typhoon-Surf-Bar am Kieler Nordstrand ist eine Legende. Sie war seit den frühen 80ern der Treffpunkt für die Kids aus der Vorstadt. Wenn die Wellen vor Bülk mal wieder dreckig liefen und die Luft zum Mofafahren zu feucht war, traf man sich hier bei Rock'n Roll und Bier und sprach über das Wetter. So kamen dort im Frühjahr '99 fünf Vögel zusammen und beschlossen, dass Punk wichtiger ist als Rock. Zum Glück hatte einer Abitur und erkannte, dass die Konsequenz aus dieser Übereinkunft vor ihnen auf dem Knie lag - so nennt man hier die kleine Landzunge mit den grossen ‣ more
What We FeelWHAT WE FEEL gründeten sich im November 2005 und gehören mittlerweile zu den Aushängeschildern der politischen Hardcoreszene Russlands. Konzerte in Moskau mit weit über 300 Besuchern - trotz fehlender öffentlicher Werbung aus Angst vor Faschoübergriffen - sind keine Seltenheit mehr. Ihre Texte handeln vom Kampf gegen den Faschismus und Rassismus in Russland, die Unterwanderung der HC-Szene durch Nazis und für die Toleranz gegenüber Minderheiten. Die Bandmitglieder sind aktiv in antifaschistischen Strukturen, ALF und Food not Bombs Aktionen involviert. Die Musik ist ein Mix aus ‣ more